"Beim Stüveschacht handelt es sich um einen von zwei Tiefschächten der Zeche Piesberg am Rande Osnabrücks. Der nach dem Osnabrücker Bürgermeister Carl Bertram Stüve benannte Schacht liegt auf der Nordseite des Piesbergs, der zum Ibbenbürener Steinkohlerevier gehört. Ein 1,45 km langer Stollen verbindet den Stüveschacht mit dem auf der Südseite des Piesbergs befindlichen Haseschacht."
(Deutsche Stiftung Denkmalschutz: www.denkmalschutz.de/presse/archiv/artikel/stueveschacht-in-osnabrueck-erhaelt-foerdermittel.html, zuletzt abgerufen: 08.07.2019)